Im Lauf der Zeit (1976)

Dritter und letzter Teil der Roadmovie-Trilogie von Wim Wenders, der Rüdiger Vogler in Latzhosen bei der täglichen Rasur und beim Abkacken zeigt, während sich sein Beifahrer Hanns Zischler im Schlabberlook des welterfahrenen Globetrotters ohne konkretes Ziel präsentiert, der endlich mit seinem geschwätzigen Vater abrechnet. Unerträglich larmoyant und selbstquälerisch in seiner Absage an die Möglichkeit einer Paarbeziehung zwischen Mann und Frau, quält sich dieser Film durch ein endloses Nirwana der Tristesse und der Langweile, um gelegentlich an einem der vielen provinziellen Lichtspielhäuser Rast zu machen, die entlang der deutsch-deutschen Grenze auf ein besseres Filmprogramm warten.

Mi., 01. Juni, 0.00 Uhr, BAYERN