Leid und Herrlichkeit (2019)

Stark autobiografisch geprägtes Drama von Pedro Almodóvar, das Antonio Banderas in der Rolle des erfolgreichen Filmregisseurs und Schmerzpatienten Salvador Mallo zeigt, der zur Linderung seiner Leiden zu Heroin und jeder Menge Tabletten greift. In ergreifenden Bildern erzählt der Regisseur von einer Jugend in bitterer Armut, von seiner engen Beziehung zu seinem älteren Bruder, seiner Liebe zum Kino, zu seiner Mutter und zur homoerotischen Zweisamkeit, um auch sein bisheriges Oeuvre selbstkritisch zu hinterfragen und zu reflektieren.

So., 08. Mai, 20.15 Uhr, ARTE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.