Das Appartement (1960)

Stilprägende und in Schwarzweiß fotografierte, dramatische Liebes- und Gesellschaftskomödie von Billy Wilder um einen kleinen Versicherungsangestellten und vermeintlichen „Ladykiller“ (Jack Lemmon), der sein Appartement 2A an der Westside von Manhattan aus Karrieregründen als Liebesnest für höherrangige Kollegen zur Verfügung stellt und mit seiner willfährigen Gutmütigkeit seine eigenen Chancen bei der sympathisch-burschikosen Fahrstuhlführerin Fran (Shirley MacLaine) verringert. Äußerst geschickt zwischen schelmischer Junggesellen-Satire und tragikomischer Moralkritik austariert, begegnet der Zuschauer in diesem zeitlos wahrhaftigen Film zwei einsamen Herzen, die ausgerechnet zu Weihnachten den großen Liebesblues schieben, ehe sie sich endlich durch entschlossenes Handeln einem Weltengefüge auf großem Fuß wandelnder Egoisten entgegenstellen, die eine beklagenswerte Restmenschheit zu Schuhputzern und Stiefelleckern degradieren will. Allein für seinen hellsichtigen Spott das neuerfundene Medium Fernsehen betreffend, gebührt diesem Klassiker der Filmgeschichte tiefempfundener Respekt.

Fr., 01. Januar, 22.00 Uhr, RBB